+49 371 52348-333

Endlich allein – und jetzt?

Endlich allein – und jetzt?
Jetzt lässt du dir alle Zeit, die du brauchst, um dich dran zu gewöhnen! Auch wenn du lange von der eigenen Wohnung geträumt hast: Manchmal kann es sich erstmal komisch anfühlen, allein zu sein. Man könnte fast die nervigen Elternsprüche vermiss-, nein, so weit geht’s dann doch nicht. Werde ganz bewusst heimisch in deiner neuen Gegend, indem du dir zum Beispiel für jedes Wochenende einen Streifzug vornimmst (Sehenswürdigkeiten, Shopping-Gelegenheiten, Parks ...).

Genieße, dass du essen kannst, was und wann du willst, nackt durch die Wohnung hampeln, wenn es dir gefällt ... und wenn du doch jemanden in deiner Nähe haben möchtest, nutze doch einfach mit einem Freund unser „Best Buddy“-Angebot. So holst du dir ein gutes Gefühl ins Haus und ihr könnt beide richtig sparen!

Schlau rechnen – Achte immer auf dein Budget
Jetzt, wo du dein Leben selbst in die Hand nimmst, solltest du auch deine Finanzen möglichst gut im Griff haben. Mache dir am besten eine genaue Aufstellung von dem, was reinkommt (Gehalt, Bafög, Elternunterstützung ...), und dem, was rausgeht:

  • Miete und Nebenkosten
  • Eventuelle Extra-Kosten (z. B. Fahrradstellplatz)
  • Kosten für die Stadtwerke (Strom, Wasser) und die GEZ
  • Kommunikationskosten (Telefon/Internet, Handy)
  • Lebensunterhaltskosten (Lebensmittel, Kosmetik, Kleidung, Putzartikel, Fitness-Studio, Party, Geschenke, Urlaub usw.)
  • Kosten für Ausbildung/Studium
  • Versicherungen
  • Transportkosten (Bus/Bahn/Pkw (incl. Versicherung))

So verlierst du nicht den Überblick und weißt, womit du haushalten musst. Apropos haushalten: Vieles von dem, was du für deine eigene Wohnung brauchst, kannst du gut und günstig auf Flohmärkten finden, zum Beispiel Geschirr, Töpfe, Besteck und Deko. Das spart richtig! Auch im schlauen Umgang mit Essen liegt viel Einsparpotenzial. Kaufe nicht wahllos große Mengen Obst, Gemüse und Fleisch ein, sondern gezielt und geplant nur das, was du sicher verbrauchen wirst. Bei Abgepacktem muss es aber nicht das Singleformat sein – die Minipackungen sind im Verhältnis oft deutlich teurer.

Top